Urlaub UND Führerschein! Geht das?!

 

 

1997 begann ich als Fahrlehrer in Málaga, Südspanien tätig zu werden und bildete überwiegend einheimische Schüler aus. Zusätzlich durfte ich für den spanischen Staat arbeiten und habe während meiner Zeit in Málaga an verschiedenen Projekten und Seminaren, die sich mit der Verkehrserziehung für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren beschäftigten, teilgenommen.

Schnell hat es sich unter den in Spanien lebenden Deutschen herum gesprochen, dass wir Ihnen die Möglichkeit geben konnten, Ihre Fahrerlaubnis in Ihrer Muttersprache und dennoch im sonnigen Süden zu absolvieren.

 

Wenn Sie sich für eine Fahrerlaubnis im europäischen Ausland interessieren, sollten Sie folgende Punkte beachten:

 

Grundsätzlich ist es jedem gestattet eine Fahrerlaubnis in einem Land, das zur europäischen Gemeinschaft gehört, zu erwerben, wenn er oder sie in diesem Land angemeldet ist.

Man spricht hier von der sogenannten 185-Tage-Regelung. Das heißt, wer länger als 185 Tage in einem Land der EU gemeldet ist, hat das Recht in diesem Land eine Fahrerlaubnis zu erwerben. 

Dieser Führerschein ist nach Erwerb in ganz Europa gültig.

 

Unser Team, das Sie begleitet, besteht aus der Fahrschule Los Tilos (Autoescuela los Tilos www.autoescuelaslostilos.es ), was übersetzt soviel heißt wie Fahrschule Lindenstraße. Selbstverständlich befindet sich jederzeit ein deutschsprachiger Ansprechpartner vor Ort.

 

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen persönlich oder telefonisch gerne zur Verfügung.